must - musiker von uster für uster
MusikerAgendaGalerieKontaktLinksHome
Agenda  |   Archiv  |  Zurück  

KONZERTE FÜR FRÜHAUFSTEHERINNEN

23.06.2008

 

EM hin oder her, auch dieses Jahr werden in der letzten Juniwoche die beliebten Konzerte für FrühaufsteherInnen stattfinden. Der Wind als gemeinsames Thema hat dieses Jahr als gemeinsame Inspiration gedient. Auf dessen Flügel werden die Musiker die halbe Welt umrunden, und das noch zu Kaffee und Gipfeli!  


23. – 27. Juni im Red Ochre, beim Bahnhof Uster, 7.00 – 7.30 Uhr


Montag, 23. Juni  
Letizia Fiorenza (Gesang und Texte), Roger Girod (Klavier) und Ingo Ospelt (Lesung)
„Volare“ – Canzoni und Geschichten zum Abheben“  
Windige Geschichten von gestern und heute und Lieder aus den 50er Jahren, als Modugno und Celentano uns das Blaue vom Himmel versprachen.  
 
Dienstag, 24. Juni  
Stefan Erl  (Klarinette), Antonia Hösli-Caflisch  (Violoncello), Naomi Nakayama, (Klavier)
„String and wind around the world“  
Der Wind kommt aus Zanzibar, bläst durch die Gassen Deutschland, verbindet sich mit dem französischen Mistral und bringt das Publikum, getragen von einem Schwan,  nach Argentinien. Lassen sie sich überraschen.
 
Mittwoch, 25. Juni  
Adrian Mira (Klarinette) – Hanspeter Galenda (Schlagzeug)
„Ein Hauch von New Orleans“
In New Orleans, der Stadt des Jazz, nahm vor über 100 Jahren die Geschichte dieser Musik seinen Anfang. Ein spezielles Lebensgefühl schwingt darin, ein Gefühl, welches das Zusammenleben verschiedener Kulturen ermöglicht hat: Lebensfreude. Ein Hauch davon wird am Mittwoch im Red Ochre zu spüren sein.
 
Donnerstag, 26.Juni
Ursi Ingold  (Vocals) und Michael Winkler (Guitar)
„Blowing in the Wind“
Eine frühmorgendliche Brise relaxter Gitarrenklänge und eine betörend bewegte Stimme mit ruhigen Pop-Coversongs wie Stings „Every breath you take“, Eva Cassidys „Songbird“ oder Kansas „Dust in the wind“.
 
Freitag, 27. Juni  
Benjamin Scheck (Gitarre) und Hernando Leal Gomez (Flöte)
„Aires“
„Un aire popular“ meint im Spanischen „Volkslied.“ Dem frei gefassten Titel entsprechend werden Sie von den Musikern arrangierte Volksmusik aus Südamerika sowie Werke von Komponisten hören, die sich von dieser Musik haben inspirieren lassen. Lassen Sie sich von den Aires aus Brasilien, Venezuela, Argentinien und sogar aus Kolumbien umwehen.


© must-uster 2018 - must-uster, musiker aus Uster für Uster, kontakt@must-uster.ch