must - musiker von uster für uster
MusikerAgendaGalerieKontaktLinksHome
Agenda  |   Archiv  |  Zurück  

Zellweger Areal Uster

02.09.2012

Raum – Objekte – Musik – Ein Gesamtkunstwerk

Flyer Seite 1

Flyer Seite 2


Die Einweihung des Parks und der schwimmenden Kawamata-Brücke fand 2010 statt. Seit 2011 leisten der „Cube“ von Sol LeWitt und der „Moosfelsen“ von Fischli-Weiss der Brücke von Tadashi Kawamata Gesellschaft.

«must» möchte den Park auf seine Art begrüssen. Die Idee ist, neben den grossen Kunstwerken, ein musikalisches Kunstwerk, ein vergängliches zwar, aber nicht minder gewichtiges hinzustellen – strukturbetonte Musik neben strukturbetonten Objekten. Die Sicht- und Hörweise des Publikums kann so verdichtet und intensiviert werden.

«must» gibt sich als übergeordnetes musikalisches Thema Johann Sebastian Bach und Thelonious Monk. Ein Thema, das von den verschiedenen Formationen – klassisch, jazzig, improvisatorisch –  auf ihre Art umgesetzt werden soll, «must»-like eben.

Eigens für diesen Anlass ist ein Kompositionsauftrag gegeben worden. Die Wahl fiel auf den in Uster ansässigen, vielfach ausgezeichneten Komponisten und Cellisten Alfred Zimmerlin. Er wird eine Klanginstallation konzipieren, zu der man nach seinen Angaben improvisieren soll.

Der Anlass ist für Sonntag, 2. September 2012 geplant. Die Musiker und Musikerinnen werden bei den verschiedenen Standorten spielen. Die bestehenden Kunstwerke (R.Kisslings „Helvetia und Merkur“ draussen und die V.Vasarely Wandbilder in der Halle der Kantonspolizei) sollen in diese Tour integriert werden.
Das Publikum wird von einem Standort zum anderen spazieren, eventuell wird es geführt werden. Musik soll gleichzeitig an den verschiedenen Standorten stattfinden, und zu bestimmten Zeiten werden die einzelnen Beiträge wiederholt.


© must-uster 2018 - must-uster, musiker aus Uster für Uster, kontakt@must-uster.ch